Zum Hauptinhalt springen
Logo Vibrationsmessungen eines Flugzeugrumpfes

Beitragseinreichung

 

Einreichung von Abstracts

  • Der Beitrag muss mindestens einem der Themen des Symposiums zuzuordnen sein.
  • Mit der Einreichung räumen die Autoren dem Veranstalter das Recht zur Veröffentlichung beitragsbezogener Informationen auf dessen Website, in Druckmedien und in Newslettern ein.
  • Die Einreichung erfolgt ausschließlich über diese Website. Hierzu ist eine unverbindliche Vor-Registrierung erforderlich.
  • Nach erfolgreicher Einreichung des Abstracts erhalten Sie eine Bestätigungsmail.
  • Eine nachträgliche Bearbeitung oder ein erneuter Upload des Abstracts ist bis zur Einreichungsfrist für Abstracts über die Website möglich.

Bitte beachten Sie bei der Einreichung Ihres Abstracts folgende Bestimmungen:

  • Der Beitrag muss originär sein. Insbesondere darf er nicht bereits auf vergangenen Symposien oder Konferenzen präsentiert worden sein.
  • Der Abstract darf nicht länger als 300 Zeichen inkl. Leerzeichen sein.
  • Der Abstract muss auf Deutsch verfasst sein. In begründeten Ausnahmefällen können englischsprachige Beiträge eingereicht werden.
  • Vor- und Nachnamen aller Autoren sind vollständig anzugeben.
  • Vor- und Nachnamen sind ausschließlich mit großem Anfangsbuchstaben zu schreiben (Bsp. Max Mustermann).
  • Im Titel des Abstracts ist auf korrekte Groß- und Kleinschreibung zu achten.
  • Bei den Affiliationen ist auf einheitliche und korrekte Schreibweise zu achten.

Begutachtungsprozess

  • Die eingereichten Abstracts werden von den Mitgliedern des Programmbeirats begutachtet.
  • Wesentliche Bewertungskriterien sind die Originalität, die Qualität und die Verständlichkeit des Beitrags.
  • Im Anschluss an den Begutachtungsprozess werden die Autoren informiert und im Fall eines positiven Ergebnisses zur Einreichung eines Manuskriptbeitrages aufgefordert. Bitte beachten Sie hierzu die Termine.
  • Der Titel und die Autorenliste angenommener Abstracts werden auf der Website des Symposiums unter dem Menüpunkt „Programm“ veröffentlicht.

Einreichung von Manuskripten

  • Die Autoren akzeptierter Beiträge sind aufgefordert ein Manuskript einzureichen.
  • Die Manuskripte müssen mit Hilfe der bereitgestellten Vorlagen und unter Beachtung der darin enthaltenen Hinweise erstellt und als eine druckreife Camera-Ready-PDF-Datei eingereicht werden.

Präsentation auf dem Symposium

  • Die Beitragspräsentation erfordert eine gültige Registrierung für das Symposium.
  • Die zur mündlichen Präsentation vorgesehenen Beiträge werden thematisch in Sessions eingeteilt. Die Zuordnung ist dem Programm zu entnehmen.
  • Für einen Vortrag in einer Session stehen 15 Minuten Redezeit und 3 Minuten für Fragen und Antworten Verfügung.
  • Posterbeiträge werden dem gesamten Plenum in einer Poster Session in dreiminütigen Kurzvorträgen vorgestellt. Weiterhin werden die Poster in einem separaten Bereich für die Dauer des Symposiums ausgestellt und von den Autoren während der Kaffeepausen betreut.
  • Der Programmbeirat behält sich das Recht vor, die von Autor präferierte Präsentationsform zu ändern (bspw., wenn ein Autor mehrere Beiträge einreicht).

Tagungsband

  • Manuskriptbeiträge werden in einem Tagungsband gesammelt auf der Website im Menüpunkt „Tagungsbände“ veröffentlicht. Auf Wunsch erhält der Autor den Tagungsband gegen eine geringe Schutzgebühr zusätzlich in gedruckter Form.
  • Voraussetzung für die Aufnahme der Manuskriptbeiträge in den Tagungsband ist, dass die Manuskripte mit Hilfe der bereitgestellten Vorlagen und unter Beachtung der darin enthaltenen Hinweise erstellt und als Camera-Ready-PDF-Datei eingereicht wurden. Außerdem muss mindestens einer der Autoren eine gültige Registrierung für das Symposium haben.
  • Bis Ende 2021 besteht zusätzlich die Möglichkeit den Beitrag in der Special Issue "Smart Structures and Systems: Actual Scientific and Industrial Research“ im Open Access Journal Applied Sciences des MDPI-Verlags kostenfrei (die Article Processing Charge entfällt) zu publizieren. Die Teilnahme an der 4SMARTS ist hierfür keine Bedingung.